Strandbesuch (…und warum es gut ist, immer ein Handy dabeizuhaben)

Vor kurzem war ich in meiner alten vorpommerischen Heimat Wolgast zu Besuch, um Familie und Freunde wiederzusehen. Und was liegt im Sommer näher, als der Ostsee einen Besuch abzustatten.

Zufällig hatte am Tag meines Strandbesuchs die Schwester meines alten Kumpels Philipp Hochzeit gefeiert. Philipp hat mich dankenswerterweise eingeladen, Abends zur Hochzeitsgesellschaft am Strand zu stoßen, so dass ich ihn wiedersehen (und einige Getränke abstauben) konnte.

Irgendwann während der Feier begann die Nichte der Braut bitterlich an zu weinen und daraufhin auch die Braut.
Auf meine Frage, warum die beiden weinen, meinte Philipp, dass seine Schwester bald in den Süden Deutschlands ziehen würde und die Kleine sehr unglücklich darüber ist, ihre 
Tante nicht mehr so oft zu sehen.

Die beiden lösten sich von der Gesellschaft und setzten sich ans Meer, um darüber zu sprechen. Ich erkannte den emotionalen Wert dieser Situation, so dass ich nicht lang überlegt hab und schnell ein, zwei Fotos mit dem Handy von der Szenerie gemacht habe.

Als die beiden wieder zurück kamen, hab ich der Braut das Bild gezeigt und sie war sehr glücklich darüber, dass jemand die Szene festgehalten hat.

Auch ich bin wahnsinnig glücklich, dieses Foto gemacht zu haben, da ich damit andere Menschen auf einer sehr emotionalen Ebene glücklich gemacht habe…mehr geht nicht.

Hier noch 3 weitere Handyschnappschüsse



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.